Kehrtwende bei den Erneuerbaren-Ener­gien?

8. Juli 2016 | Veröffentlicht von Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. / ws

Das neue ‚Erneuerbare-Ener­gien-Gesetz‘ ist eine Kapitulationsurkunde!

Heute hat der Deutsche Bundestag  mit der Verabschiedung des „Erneuerbare-Ener­gien-Gesetzes“ (EEG 2016) die Kapitulationsurkunde vor der alten Energiewirtschaft unterzeichnet. Die Arbeitsplätze der Wind-und Solarbranche sollen geopfert werden, damit die fossilen und atomaren Kraftwerke noch einige Jahrzehnte länger laufen kön­nen. Der Bundestag
hat die Proteste von Umweltschutzorganisationen ignoriert, die auf die Dringlichkeit von Klimaschutzmaßnahmen gepocht hatten.> Weiterlesen

Abschirmen unmöglich – da hilft nur Abschalten!

27. Juni 2016 | Veröffentlicht von Heinz Richrath / ws

Erfolgreiche Eröffnung des Landtagswahlkampf 2017 durch die Aachener GRÜNEN

Europaplatz in Gelb, © Andreas Hermann

Ein Meer aus fröhlich leuchtenden gelben Schirmen mit dem klugen Spruch: „Abschirmen unmöglich – da hilft nur Abschalten!“.
Diese Botschaft gegen Atomenergie schickten etwa 4.000 Menschen (Angabe der Organisatoren) am Sonntag, 26.6.16, vom Aachener Europaplatz aus über die Grenze des Dreiländerecks. > Weiterlesen

Mehr als 300.000 Unterschriften gegen Tihange und Doel

6. Juni 2016 | Veröffentlicht von Aktionsbündnis gegen Atomenergie Aachen / ws

Petition gegen Neustart von Tihange 2

atom-notbremse_34Vor einem Jahr startete ein internationales Bündnis von Bürgerinitiativen eine Petition gegen den Neustart der Rissereaktoren Tihange 2 und Doel 3. Anfang Dezember 2015 wurden 115.000 Unterschriften im belgischen Innenministerium übergeben. Da der Minister es nicht wagte, seiner Atomaufsichtsbehörde (FANC) zu widersprechen, gingen die Reaktoren kurz vor Weihnachten wieder ans Netz – mit wiederkehrenden Störfällen. Der folgende Sturm des Protestes hält seit Monaten an,

> Weiterlesen

Ist Belgische Atomaufsicht abhängig von Electrabel?

26. April 2016 | Veröffentlicht von

FANC-Mitarbeiter bezweifeln ihre eigene Unabhängigkeit von der Atomindustrie

Gestern wurde in der belgischen Zeitung Le Soir über eine Anhörung berichtet, dass die Mitarbeiter der belgischen Atomaufsicht (FANC) bezweifeln, dass sie unbeeinflusst ihre Kontrollfunktionen ausüben können. Ein weiterer Bericht heute im deutschen Tagesspiegel.
Hintergrund ist, dass die Bezahlung der FANC-Mitarbeiter letztlich durch Electrabel, also den Betreiber der AKWs erfolgt. Das belgische Gesetz sieht vor, dass der FANC-Haushalt durch die zu kontrollierenden Betriebe bezahlt wird (mit einem Jahr Nachlauf). > Weiterlesen

Störfall im Risse-AKW Doel-3: abgeschaltet!

21. April 2016 | Veröffentlicht von Aktionsbündnis gegen Atomenergie Aachen / ws

Und wieder ein Störfall im Risse-Reaktor Doel 3

Doel-3-160421.bmpWir haben gerade erfahren, dass es in Doel 3 wieder einen Störfall gibt.
Published:     21-04-2016 15:34:12 CET
Event start:  21-04-2016 15:31:00 LOCAL TIME
Event stop:   22-04-2016 15:30:00 LOCAL TIME (HaHa, kraz)
Event stop:   24-04-2016 06:00:00 LOCAL TIME (Verlängert am 23.4.)

Warum? Weshalb? Wie ist die Sicherheitssituation?
Alles total egal. Die Information für die Öffentlichkeit lautet lapidar: „Automatic stop“> Weiterlesen

GRÜNE Piraterie

20. April 2016 | Veröffentlicht von Walter Schumacher

Eine Partei kapert den Namen einer Bürgerinitiative

Seistop-tihange-eu-Grüne.bmpt Februar 2016 betreiben die Aachener GRÜNEN eine Internet-Seite unter dem Namen Stop-Tihange.eu. Nur die Endung „.eu“ macht den Unterschied zu der Seite vom Bündnis Stop-Tihange.org. Das Bündnis möchte, dass diese Namens-Dopplung beendet wird. Die Aachener Grünen sperren sich seit über zwei Monaten dagegen.> Weiterlesen

Belgische Experten sehen weiteren Untersuchungsbedarf für die Risse-Reaktoren D3T2

20. April 2016 | Veröffentlicht von Robert Borsch-Laaks / ws

.. auch belgische Experten [befürworten] weitergehende Untersuchungen der Risse-Reaktoren

BMU-zu-Tihangeheute Morgen war es Top-Thema in den Nachrichten. Die BUM-Ministerin Hendricks fordert, dass Tihange 2 solange vom Netz soll, bis die Sicherheit wirklich nachgewiesen wird!
Was dort nicht vorkam, ist folgender entscheidender Satz: „Auf Initiative von Hendricks hatte am 5. und 6. April die neu gegründete deutsch-belgische Arbeitsgruppe zur nuklearen Sicherheit auf Expertenebene getagt und sich mit den Befunden in den AKW Doel 3 und Tihange 2 befasst… Im Ergebnis befürworten sowohl deutsche als auch belgische Experten weitergehende Untersuchungen, um die vorhandenen Nachweise zur Sicherheit abzusichern. Erste Vorschläge für ein weiteres Untersuchungsprogramm wurden von belgischer Seite bereits erarbeitet.“> Weiterlesen

Der nächste Störfall in Tihange 2 … Ursache und Auswirkung bisher unklar

10. April 2016 | Veröffentlicht von Aktionsbündnis gegen Atomenergie Aachen / ws

Mal wieder AKW Tihange-2 ….

Tihange2-Ausfall-160410.bmpheute Morgen gegen 8:35 Uhr ist Tihange 2 automatisch heruntergefahren. Bisher gibt es keine weiteren offiziellen Informationen.
Gegen 11:00 Uhr haben wir bei den Zentralen der Feuerwehr und Polizei angerufen und uns auch diverse Messwerte angeschaut.> Weiterlesen

AKW Doel 1 abgeschaltet – Ursache unbekannt!

7. April 2016 | Veröffentlicht von Aktionsbündnis gegen Atomenergie Aachen / ws

„NEW – BE Unplanned unavailability DOEL 1“

Doel1-16-0407.bmpDas AKW-Doel 1 ist abgeschaltet – Geht es wieder los?
oder besser Was ist denn jetzt schon wieder kaputt?
Diese Meldung beruht auf der Information von heute 00:35 von einer Internet-Seite von Electrabel. mit der lakonischen Anmerkung: „technical failure“. Mehr ist uns unbekannt,  obwohl die Meldung mittlerweile knapp 8 Stunden alt ist!
(So also sieht die Transparenz von Electrabel aus)> Weiterlesen