Tempo 100 statt „Freie Fahrt für freie deutsche Idioten“

16. November 2019 | Veröffentlicht von

Holland überholt Aussitzer-Deutschland – wegen Tempo 100

Als Aachener im Dreiländereck haben wir alle immer auch viel mit niederländischen Autofahrerinnen zu tun oder bewegen uns selber auf den Autobahnen unserer Nachbarn. Dort gibt es schon seit langem Tempo 130.

Jetzt haben die Niederlande ein generelles Tempolimit 100 auf Autobahnen beschlossen – von 6 bis 19 Uhr.

> Weiterlesen

„Tariferhöhung ASEAG“ & „Klima-Notstand erklärt“ !

5. Juli 2019 | Veröffentlicht von

Wie passt DAS zusammen??

Am 19.6. hat der  den Rat der Stadt Aachen auf Drängen der Umweltverbände den „Klimanotstand“ für Aachen ausgerufen.
Acht Tage später erklären die gleichen politisch Verantwortlichen der Stadt, dass die Fahrpreise der städtischen Verkehrsbetriebe (ASEAG) erhöht werden („müssen“). [1]
Die kraz war erstaunt bei diesen doch völlig gegensätzlichen Aussagen.> Weiterlesen

Kontroverse um Flächennutzungsplan von Aachen

4. Juli 2019 | Veröffentlicht von

IHK-Position: rückwärtsgewandten Schwachsinn?

Aktuell wurde der Öffentlichkeit der neue Flächennutzungsplane der Stadt Aachen offengelegt.
Dazu sind diverse Diskussionen entstanden. Unter anderem hat (auch) die Industrie- und Handelskammer (IHK) eine Stellungnahme [1] dazu abgegeben.
Diese pointierte Stellungnahme wiederum hat zu einer erbosten Reaktion eines (Zwangs-)Mitgliedes der IHK geführt, der sich gezwungenermaßen mitverantwortlich für die IHK fühlt.> Weiterlesen

soll der ganze Wahnsinn jetzt schon wieder von vorne losgehen?

7. Januar 2019 | Veröffentlicht von Michael Zobel / ws

Ein Brief vom Waldführer Michael Zobel

soll der ganze Wahnsinn jetzt schon wieder von vorne losgehen?

Wenn die Informationen aus gewöhnlich zuverlässigen Quellen stimmen, steht der nächste Großeinsatz der Polizei im Hambacher Wald unmittelbar bevor.> Weiterlesen

Bau von Thorium-Reaktoren verhindern!

3. November 2018 | Veröffentlicht von 11 maart beweging / ws

Declaration/Erklärung No2Tho

In Belgien hatte es vom 28-31. Oktober eine (kaum bekannte) Konferenz der Thorium-Atomlobby gegeben. Ziel dieser Lobby ist der Bau eines neuer „Typ von Atomreaktor“, um die bisherige Generation der AKWs abzulösen.
Hierzu gibt es eine kritische Stellungnahme der Anti-Atom-Szene. Dabei bestand ein Konflikt, ob diese Erklärung überhaupt bekannt gemacht werden sollte, weil man dadurch natürlich auch die entsprechende Konferenz erst bekannt machen würde.

> Weiterlesen

Selbsterklärte Märtyrer: RWE-Mitarbeitenden im Aachener Dom

1. November 2018 | Veröffentlicht von AachenerKlimaschutzbewegung / ws

„Wir büßen für die Klimasünden der Welt“

Mitarbeitende der RWE AG nutzten am 01.11.2018 den Pontifikalamtsgottesdienst zu Allerheiligen für eine geschmack- und pietätlose Protestaktion. Unter dem Motto „Wir büßen für die Klimasünden der Welt“ nahmen mehrere Personen in RWE-Kluft am Gottesdienst teil und inszenierten sich anschließend im Domhof mit einem Pranger als Opfer, anstatt ihre eigene Instrumentalisierung durch einen Skrupellosen Konzern zu erkennen und anzuprangern.> Weiterlesen

PRO Braunkohle: Gewerkschaftsdemo am 24.10.18

27. Oktober 2018 | Veröffentlicht von Marcus Hesse / ws

Linksjugend- und SAV-Mitglieder argumentieren für Umwelt und Arbeitsplätze

Etwa 30.000 Menschen gingen in Bergheim auf die Straße, mobilisiert durch die Gewerkschaft Berbbau, Chemie und Energie (IG BCE) und die Sorge, durch einen schnellen Kohleausstieg ihre Arbeitsplätze zu verlieren. Linksjugend- und SAV-Mitglieder argumentieren für Umwelt und Arbeitsplätze.
von Marcus Hesse, Aachen (Spiegelung eines Artikels aus der „Sozialismus-Info„)> Weiterlesen

Lütticher Stadtrat fordert Abschaltung von Tihange und Doel

28. Februar 2018 | Veröffentlicht von Aktionsbündnis gegen Atomenergie / ws

Anti-Tihange-Front wird „belgischer“ !

Die Befürworter der Abschaltung des umstrittenen Pannenmeilers Tihange 2 im gleichnamigen Kernkraftwerk bei Lüttich haben einen neuen Mitstreiter gefunden.
Erstmals spricht sich eine belgische Stadt für die Abschaltung von Tihange aus. Die Stadt Lüttich macht sich jetzt „offiziell“ auch Sorgen um die Sicherheit des Atomkraftwerks in ihrer Nähe.
In ersten Reaktionen zeigten sich Experten in Deutschland und den Niederlanden überrascht. Dass eine Stadt wie Lüttich > Weiterlesen

Es gibt ihn doch den sauberen Diesel !

5. September 2017 | Veröffentlicht von

der saubere DieselIn der aktuellen Auseinandersetzung um Diesel, Dieselgate, DieselPrämien, DieselIG-Metaller, DieselKretschmers und die Todesrate von Menschen durch Dieselabgase haben wir einen interessanten Vorschlag bei der „Die Partei“ für „saubere Diesel“ gefunden.
Siehe beigefügtes Bild.
Das Konzept bedeutet: nach einem kurzen, massiven Ausstoß von Schadstoffen werden wir danach tatsächlich ein vollständig sauberer Diesel haben!

NL-Sicherheitskommission will Presse und Bürger nicht informieren!?!

5. September 2017 | Veröffentlicht von Rob Hoenen / ws

NL-Sicherheitskommission der Region Zuid-Limburg beschafft sich Informationen über Strahlung Unfälle/Tihange – aber Presse und Bürger sind nicht

Veiligheidsregio Zuid-Limburg (NL) informatiebijeenkomst over stralingsongevallen / Tihange
==> Pers en burgers niet welkom!

Op 7september organiseert de veiligheidsregio Zuid-Limburg (NL) een informatiebijeenkomst over stralingsongevallen / Tihange. Tijdens deze zeer besloten, bijna geheime, vergadering zijn uitsluitend raadsleden, portefeuillehouders gezondheid, burgemeesters en Statenleden welkom.

Daar waar 25 juni 2017 50.123 inwoners van de Euregio samen met vele politici uit de meerdere landen  een mensenketting vormden van Aken, over Maastricht tot Tihange zijn diezelfde burgers nu niet welkom. Een typerende, verontrustende, houding van de VRZL temeer daar de actievoerders wel altijd de VRZL uitnodigden op hun informatieavonden. Verontrustend óók omdat de veiligheidsregio meerdere keren de plank flink mis sloeg als het over Tihange ging. De VRZL gaat uit van het standpunt dat Tihange ver genoeg weg ligt van de Nederlandse grens, ondertussen wel jodiumtabletten uitdelend.> Weiterlesen