Ätzurteil zu Tihange 2 & Doel 3

9. März 2016 | Veröffentlicht von Aktionsbündnis gegen Atomenergie Aachen / ws

Belgisches Gericht erlaubt den Weiterbetrieb von Tihange 2 und Doel-3

Soeben haben wir leider von unseren KollegInnen aus der belgischen Anti-Atomkraft-Bewegung erfahren, dass das belgische Gericht (siehe hier zur Beschreibung der Klage) entschieden hat, dass der Bröckel-Reaktor Tihange 2 doch weiterlaufen darf. (Hier auf französische, die dt. Übersetzung folgt hoffentlich)
Das belgische Gericht hat den Dringlichkeitsantrag von Nucléaire Stop Kernenergie zur Sofortschließung von Tihange 2 und doel 3 abgeschmettert, der Antrag sei zulässig, aber nicht begründet. Die FANC hätte ja schon alles untersucht. > Weiterlesen

TTIP: Fluch oder Segen für die Wirtschaftsregion Aachen? – Bericht

21. Februar 2016 | Veröffentlicht von Fritz Albers / hr

Diskussionsveranstaltung von und mit Aachener Unternehmen –

DSCF1362

Konferenzraum der IHK

Hochkarätige Referenten, gegensätzliche Positionen und spannende Fragen versprachen eine interessante Veranstaltung. Doch ein Mann sollte die Erwartungen der rund 120 Besucher und Besucherinnen enttäuschen und für allgemeine Verwirrung sorgen. Der Bericht über einen skurrilen Abend.> Weiterlesen

Kritik an den Kritikern der Jebsen-Veranstaltung

16. Februar 2016 | Veröffentlicht von Ullrich F.J. Mies / ws

Von Fanatisierten & Instrumentalisierten, Führungsoffizieren & „back-officern“

FreiheitDiskussionEine gute Zusammenfassung der Veranstaltung mit Ken Jebsen hat der Bericht auf kraz:  bereits vorgelegt. Im folgenden werde ich den Fokus auf die Störer der Veranstaltung legen. Im genannten Artikel ist bereits erwähnt, dass sie an einer wirklichen Auseinandersetzung mit der Thematik überhaupt nicht interessiert waren. Ihr Hass richtete sich ausschließlich gegen die Person Ken Jebsen.

Unfähig zu inhaltlicher Diskussion

> Weiterlesen

Parlamentarische Beteiligung bei Auslandseinsätzen muss bleiben !

2. Februar 2016 | Veröffentlicht von Aachener Friedenspreis / ws

Lassen Sie sich nicht entmündigen !
Stimmen Sie gegen die Änderungen des Partlamentsbeteiligungsgesetzes

In einem Schreiben an die Abgeordneten des Deutschen Bundestages fordert der Aachener Friedenspreis unter diesem Motto auf, gegen die geplanten Änderungen des Gesetzes über die parlamentarische Beteiligung bei der Entscheidung über den Einsatz bewaffneter Streitkräfte im Ausland (Parlamentsbeteiligungsgesetz) im Bundestag zu stimmen.

Forderung: Genereller Parlamentsvorbehalt bei Auslandseinsätzen der Bundeswehr!

> Weiterlesen

Berta Kals ist tot

26. Januar 2016 | Veröffentlicht von Andrea Genten & Gerhard Diefenbach / ws

Trauer um Berta Kals

BertaKals-portrait

Berta Kals

in der AN gab es heute schon einen freundlichen Nachruf zum Tod von Frau Berta Kals. Wir veröffentlichen hier zusätzlich ein persönliches Schreiben ihrer FreundInnen und Weggefährten zu ihrem Leben.

Zivilcourage, Mut, Überzeugung und zutiefst empfundene Menschlichkeit

> Weiterlesen

Verharmlosung des Klimawandels – eine Straftat gegen das Leben?

4. Januar 2016 | Veröffentlicht von Wolf von Fabeck / ws

Die Propaganda der Fossilwirtschaft entspricht nicht mehr dem internationalen Wertesystem [1]

SFV-Logo.bmpDie massive Verharmlosungspropaganda zum Klimawandel hat dessen Abwehr seit den ersten Warnungen der Wissenschaft (1988 James E. Hansen) verzögert und der Menschheit damit einen unermesslichen Schaden zugefügt.

Trotzdem bleibt die öffentliche Verharmlosung des Klimawandels straffrei. Sie steht unter dem Schutz der freien Meinungsäußerung.> Weiterlesen

BürgerInnen machen das, wozu die Politik zu feige ist !

19. Dezember 2015 | Veröffentlicht von Joel Matice / ws

Eine Mutter stellt Electrabel die Kosten wg. persönlicher Katastrophen-Schutzmaßnahmen in Rechnung

Schutz-AusrüstungDas Aktionsbündnis gegen Atomenergie fordert seit Monaten die Politik auf, dem Betreiber des maroden Atomkraftwerkes Tihange 2 nicht nur „papiernere Resolutionen“ entgegen zu ’schleudern‘, sondern endlich auch mal konkrete Forderungen zu stellen, die den Energieriesen im Kern angreifen: Electrabel soll für DIE Kosten aufkommen, die ihrer Familie durch die Schutzmaßnahmen gegen einen Nuklearunfall entstehen.
Die Politik weigert sich bisher – Eine Mutter dreier Kinder hat gehandelt!> Weiterlesen

Theater und Politik – oder doch nur Theater?

30. November 2015 | Veröffentlicht von Gerhard Diefenbach / ws

Theater und Politik – oder doch nur Theater?

Theater-AC

Theater von außen – klassisch harmlos!

In der laufenden Spielzeit des Theater Aachen wird in der Kammer das Theaterstück „Terror“ von Ferdinand von Schirach aufgeführt. Dies übrigens auch in vielen anderen Städten so in Düsseldorf, Hamburg, Nürnberg usw.

Am Ende der Aufführung kommt es zu einer Zuschauerbefragung zum Thema „Terror“. Es stellen sich einige sehr problematische Fragen zum Zweck, zur Seriösität und möglicherweise auch zum politischen  Zweck dieses Theaterstückes. > Weiterlesen