Nochmal: Aktuelles aus Frankreich

21. Juni 2016 | Veröffentlicht von Bernhard Schmidt / ws

In Frankreich geht der Arbeitskampf weiter

weil in unseren lokalen Medien weiterhin NICHTS zu den aktuellen Arbeitskämpfen geschrieben wird, verweisen wir hier auf einen Artikel von Bernhard Schmidt, der in Blog von ‚Labornet‘ veröffentlicht wurde.

Bernhard Schmidt lebt in Frankreich.

hier …. zu seinem Text ….> Weiterlesen

Was geschah wirklich am 14. Juni in Paris?

19. Juni 2016 | Veröffentlicht von Ferdi Klein / ws

Einige Berichte zu Frankreich vom 14. Juni 2016

Da die AN immer noch nichts zu Frankreich schreibt, hat Freund aus Frankreich (Ferdi Klein) div. Infos aus französischen Fernsehsendung bzw. Interview in einem Regionalsender für die kraz in einem (zugegebenermaßen unvollständigen) Bericht zusammengestellt. Wir veröffentlichen ihn trotzdem, um auch in Aachen trotz der AN-Zensur wenigstens etwas Wissen über unsere Nachbarn zu vermitteln. Hier …> Weiterlesen

Was ist übler? „komplettes-Nicht-Berichten“ oder „nur-Zensur“

17. Juni 2016 | Veröffentlicht von

AN verschweigt die Arbeitskämpfe in Frankreich

Trotz riesiger Streikwellen und Arbeitskämpfen in Frankreich gibt es in den Aachener Nachrichten keinerlei Meldungen darüber.
Das Wort „Lügenpresse“ ist eigentlich nur anwendbar, wenn umfassend gelogen, also wahrheitswidriges geschrieben wird. Das Wort „Zensur“ beschrieb ursprünglich das (staatliche) Verfahren, aus Informationen den „militärisch relevanten“ Teil herauszustreichen.
Von Georg Orwell kennt man aus dem Buch 1984 den Begriff „Schönsprech“, also Worten ihren Bedeutungsinhalt zu nehmen bzw. diesen umzudrehen.
Aber was wir in den letzten Tage in unseren Lokalzeitungen an Informationspolitik

> Weiterlesen

Kundgebung als Solidarität mit den Streiks in Frankreich

15. Juni 2016 | Veröffentlicht von

Keine Agenda 2010 Politik für Frankreich und Belgien

Heute kamen etwa 60 AachenerInnen zum Elisenbrunnen, um ihre Solidarität mit den Streikenden in Frankreich zu zeigen. Hierzu aufgerufen hatte DIE LINKE Aachen.
Bei den drei Reden wurde erläutert, welchen enormen Umfang und welch breite Unterstützung diese Streikbewegung in Frankreich hat. Es wurde aber auch benannt, mit welcher Ignoranz unsere Medien Informationen über diese Kämpfe der Menschen in Frankreich verschweigen.> Weiterlesen

Nachgetreten: Die Karlspreisshow

11. Mai 2016 | Veröffentlicht von Heinz Richrath / ws

Karlspreisverleihung an den Papst

Die Berichterstattung in den Aachener Lokalzeitungen war flächendeckend (wörtlich bzgl. des Artikelanzahl und Längen). Uns erreicht dazu ein Leserbrief von Heinz Richrath, den wir hier als Kommentar zu dem wichtigen Ereignis „Karlspreis an den Papst“ veröffentlichen.

> Weiterlesen

Zur Ablehnung des Ukraine-Vertrags in den Niederlanden

9. Mai 2016 | Veröffentlicht von Horst Hilse / ws

Lügen des EU-Fanclubs

Logo_SPIn den Niederlanden hatte es am 7.4.16 eine Abstimmung über den Ukraine Vertrag gegeben. Die Fakten wurden in den Aachener und Kölner Zeitungen korrekt beschrieben, aber die politische Einschätzung – insbesondere über die Rolle der Niederländer – war sehr tendenziös. > Weiterlesen

Verbrechen auf dem Kronenberg/Aachen

23. April 2016 | Veröffentlicht von Heinz Richrath / ws

Verbrechen auf dem Kronenberg/Aachen

Tatzeit:     22.4.2016 19.30 Uhr
Täter:       Professor Dr. Rainer Mausfeld
Zeugen:    ca. 120 Besucher

> Weiterlesen

Heckmeck mit Kurt Beck

22. April 2016 | Veröffentlicht von Heinz Richrath / ws

Die Karlspreisshow: Heckmeck mit Kurt Beck

In Vorfeld der Karlspreisverleihung finden zahlreiche Vortrags und Diskussionsveranstaltungen statt. Eingeladen werden renommierte europäische Politiker,(Kurt Beck, naja) um sich zur momentanen Situation und den Zukunftsperspektiven der Europäischen Gemeinschaft zu äußern.
Am 19.4. präsentierte der Aachener Zeitungsverlag „Nürburgring“ Kurt Beck um seine Einsichten vor einer übersichtlichen Zuhörerschar im Ludwigforum unters Volk zu streuen.> Weiterlesen

GRÜNE Piraterie

20. April 2016 | Veröffentlicht von Walter Schumacher

Eine Partei kapert den Namen einer Bürgerinitiative

Seistop-tihange-eu-Grüne.bmpt Februar 2016 betreiben die Aachener GRÜNEN eine Internet-Seite unter dem Namen Stop-Tihange.eu. Nur die Endung „.eu“ macht den Unterschied zu der Seite vom Bündnis Stop-Tihange.org. Das Bündnis möchte, dass diese Namens-Dopplung beendet wird. Die Aachener Grünen sperren sich seit über zwei Monaten dagegen.> Weiterlesen

Rechtsbruch durch die Aachener Polizei

17. März 2016 | Veröffentlicht von PM-Antikriegsbündnis / ws

Gericht bestätigt: Rechtsbruch durch die Aachener Polizei

Das Verwaltungsgericht Aachen musste sich gestern mit Vorfällen während der Karlpreisverleihung am 14. Mai 2015 an Martin Schulz beschäftigen. Die Polizei hatte Mitgliedern des Antikriegsbündnis den Zutritt zu dem public viewing der Stadt auf dem Markt verweigert. Begründung war: sie führten Plakate „Schluss mit der Einkreisungspolitik gegen Russland“ oder „Frieden mit Russland statt Marsch in den nächsten Weltkrieg“ mit sich. Das Gericht stellte fest, dass diese Verweigerung rechtswidrig war. Es gab der Klage des Vertreters des Antikriegsbündnis recht. (Hier ein link zu einem ausführlichen Artikel vom Anti-Kriegs-Bündnis zu dem schriftlichen Urteil)> Weiterlesen