>>> Termine / Veranstaltungen

Versuch einer Diffamierung von Daniele Ganser

25. Mai 2024 | Veröffentlicht von , 5 Kommentare

… Grandios gescheitert

Der Verein Welthaus e.V. hatte Herrn Matthias Holland-Letz zu einem Vortrag eingeladen. Laut der Veranstaltungsankündigung [1] wollte er aufzeigen, wie extrem unseriös dieser Daniele Ganser ist, der genau eine Woche zuvor in Aachen aufgetreten ist [2]. Gemessen an dem Inhalt der Ankündigung kann man als Zuhörer der Veranstaltung nur sagen:

Das Ziel einer Verurteilung von Ganser ist grandios gescheitert.> Weiterlesen

Widerspruch zum AFP-Ausschlusssantrag gegen die kraz

24. Mai 2024 | Veröffentlicht von , 8 Kommentare

Position des AKB

Im Hintergrund gibt es diverse Auseinandersetzungen um den Ausschlußantrag des Aachener Friedenspreises gegen die kraz (siehe dazu die Artikel „Aachener Friedenspreis will die kraz aus Welthaus auschließen!“ und „Zum Ausschluss-Antrag des AFP gegen die kraz“)

Hier dokumentieren wir den aktuellen Brief des Antikriegsbündnisses Aachens gegen diesen Ausschlußantrag an die Mitgliedsgruppen des Welthausvereins.> Weiterlesen

Der Tag der Karlspreisverleihung in Aachen

12. Mai 2024 | Veröffentlicht von , Ein Kommentar

… ein komplizierter Tag

  • ‚Himmelfahrt‘ für Christen‘
  • ‚Beweihräucherung der positiven Rolle des Judentums für Europa – während in Gaza ein israelischer Vernichtungskrieg gegen Palästinenser tobt!
  • ‚Karlspreis: Auch die Stimme Palästinas muss gehört werden!‘
  • 9-Mai: ‚Tag des Sieges über den Faschismus‘, ‚> Weiterlesen

Die ZWEIUNDZWANZIGSTE Kundgebung

12. Mai 2024 | Veröffentlicht von , Ein Kommentar

Weiße Fahnen gegen die Fortsetzung des Krieges in der Ukraine!

Das Aachener Bündnis ‚Diplomatie statt Waffen und Sanktionen!’ hatte zur 22. Kundgebung gegen den Ukraine-Krieg eingeladen.
Nur etwa 35 Menschen waren mit weißen Fahnen zu der Kundgebungen gekommen – wirklich wenige.
Es gab mehrere Gründe für diese geringe Teilnehmerzahl > Weiterlesen

Aachener Friedenspreis will die kraz aus Welthaus auschließen!

30. April 2024 | Veröffentlicht von , 21 Kommentare

Das Cancelen geht verschärft weiter!

Die kraz ist seit ihrer Gründung in 2011 Mitglied im Verein „Welthaus e.V.“. Viele Jahre war das ein selbstverständliches und problemfreies Verhältnis.

Mit Beginn der Corona-Hysterie hat es dann Spannungen im Innenverhältnis gegeben. Es gab auch Raumkündigungen – über die verdeckten Verhinderungen von Veranstaltungen wollen wir hier mal nicht sprechen.

Aber jetzt wurde für die kommende Mitgliederversammlung am 28.Mai durch den Aachener Friedenspreis (AFP) formal beantragt, die kraz aus dem Welthaus auszuschließen.> Weiterlesen

Solidarität mit Palästina!

14. April 2024 | Veröffentlicht von Markus Kirch, 5 Kommentare

Kundgebung und Demonstration am 13.04.24 in Aachen

Auch diesen Samstag gab es wieder eine Kundgebung und anschließende Demonstration in Aachen in Solidarität mit den Opfern des Genozid in Palästina. Startpunkt und Auftaktkundgebung war der Platz vor dem Theater.
Zu Beginn waren etwas mehr als 100 Menschen gekommen. Während des Demonstrationszugs kamen dann immer mehr TeilnehmerInnen hinzu, sodass es schlussendlich ca. 200 – 250 Menschen waren.> Weiterlesen

Die 21. Kundgebung gegen den Krieg in der Ukraine

9. April 2024 | Veröffentlicht von , Ein Kommentar

Mit weißen Fahnen FÜR Diplomatie!

Bei herrlichsten Frühlingswetter und einer Stadt voller entspannter Menschen, die nur bummelten oder in den Cafés draußen saßen, gab es trotz dieser friedlichen Stimmung einen traurigen Anlass für eine Demonstration und Kundgebung: Es sind die andauernden Kriege in der Ukraine und Gaza – und das Grauen, dass sich Deutschland durch Waffenlieferungen an diesem Morden beteiligt.

Seit über zwei Jahren lautet die Forderung der Demonstration:

Diplomatie statt Waffen und Sanktionen.

> Weiterlesen

Ostermarsch 2024 in Düsseldorf

1. April 2024 | Veröffentlicht von , Keine Kommentare

Der eine Ostermarsch

In Düsseldorf hatte das NRW-Friedensforum zum Ostermarsch aufrufen. Es wird unterstützt von lokalen Gruppen aus diversen Orten und durch die „Die Basis NRW“, aber auch von Abtrünnigen der DFG/VK und der VVN – und es gab sogar einen 50-köpfigen DKP-Block.
Zur Auftaktkundgebung vor dem DGB-Gebäude waren etwa 1100 Menschen zusammengekommen, dabei viele aus der Palästina-Bewegung, deren Fahnen „für ein Stopp des Genozids in Gaza“ optisch deutlich dominierten.> Weiterlesen