Neue Domain: aus kraz.ac wird kraz-ac.de
>>> Termine / Veranstaltungen

Kundgebung: ZUERST abschalten – DANACH Endlager suchen!

10. Juni 2020 | Veröffentlicht von AAA&STD / ws

Gegen die Propaganda für ein Atom-Müll-Endlager in Belgien

Etwa 60 Atomkraft-GegnerInnen hatte sich Mittwochabend am Elisenbrunnen versammelt, um gegen den Versuch der belgischen Atomindustrie zu protestieren, bald ein Endlager für Atom-Müll zu suchen. Da zwei möglicher Standorte ganz in der Nähe von Aachen im Gespräch sind, war die Wut besonders groß.> Weiterlesen

Mahnwache von „Frieden Jetzt“

9. Juni 2020 | Veröffentlicht von Ansgar Klein

Samstag, den 6.6. 2020

Ca. 60 Menschen kamen zu dieser Mahnwache der Aachener Aktionsgemeinschaft  „Frieden jetzt!“. Themen waren:

  • die nach wie vor gültigen Einschränkungen unserer Grundrechte und
  • die von der ‚Corona-Krise‘ in den Hintergrund verdrängte Militarisierung der deutschen Politik.

> Weiterlesen

Hätte Christo auch das AKW-Tihange verkleidet?

1. Juni 2020 | Veröffentlicht von

Sein heutiger Tod hat diesen Versuch leider verhindert!

Leider ist heute der Aktionskünstler „Christo“ [1] verstorben. Er hat sich einen Namen gemacht durch das „Verpacken“ großer Bauwerke und  spektakulärer Natur-Ansichten.
Das Aktionsbündnis gegen Atomenergie in Aachen (AAA) hatte ein ganz großes Event mit „Christo“ geplant: Angedacht war das „Einpacken“ der drei riesigen AKW-Kühltürme der Tihange-AKWs in unserer Nähe!

> Weiterlesen

Verkehrswende statt Abwrackprämie 2.0

30. Mai 2020 | Veröffentlicht von

Eine Fahrrad-Demo dazu auch in Aachen ….

Start um 18:30

Etwa 400 FahrradfahrerInnen – die im Laufe der Aktion auf über 600 anwuchs – versammelten sich Freitag Abend am Elisenbrunnen. Ihr Thema: „Verhinderung der geplanten Subvention der fossilen Autoindustrie! Und die einhellige Meinung war: „Bloß nicht nochmal ’ne ‚Abwrackpämie!'“> Weiterlesen

Radioaktivität – im Schulterschluss überwachen

26. Mai 2020 | Veröffentlicht von TDRM / ws

Aachener Projekt TDRM gemeinsam mit niederländische NGO WISE

Noch beherrscht Corona die Nachrichten. Unbeirrt und ungestört durch öffentliche Aufmerksamkeit werden indes die belgischen AKWs Tihange und Doel weiter in Betrieb gehalten, die weithin als Reaktoren mit hohen Sicherheitsrisiken gelten. Hierbei sind nicht einmal die Risiken für die Bevölkerung infolge von Corona-Infektion in der Belegschaft in Betracht gezogen.> Weiterlesen

Neue Montags-Spaziergänge?

26. Mai 2020 | Veröffentlicht von Katharina Effe / ws

45 Leute „on tour“

Gestern gab es einen etwas ungewöhnlichen „Montags-Spaziergang“ durch die Aachener Innenstadt.
Seit 4 Wochen spazieren wir – angelehnt an die Montagsdemonstrationen des Jahres 1989 – und zeitgleich, wie es in anderen deutschen Städten passiert, montags ab 19 Uhr durch Aachen.

> Weiterlesen

Die Grundrechte-Kundgebungen waren berechtigt!

23. Mai 2020 | Veröffentlicht von

Die Gedanken werden frei bleiben …

(Update 28.5.) so hatte das Bündnis „Kritische Aachener BürgerInnen zum Erhalt der Grundrechte“ immer gefordert und deshalb (am Tag der Grundgesetz-Verabschiedung) erneut zu einer Kundgebung aufgerufen.
Und erneut wurde seitens der Behörden der – wegen einer Baustelle eigentlich ungeeignete – Willy-Brand-Platz (neben C&A) für diese Standkundgebung zugewiesen!
Etwa 120 TeilnehmerInnen waren zu dieser vorläufig letzte ‚Grundrechte-Kundgebung‘ erschienen.

> Weiterlesen

Bundesweite Reaktionen auf die Aachener Veranstaltung

22. Mai 2020 | Veröffentlicht von

Positives und Negatives …

Die Grundrechte-Kundgebung am Samstag hat nicht nur in Aachen, sondern darüber hinaus bundesweite Medien-Reaktionen erzeugt.
Allerseits wurde der pointierte politischen Charakter der Reden hervorgehoben.
Und natürlich hat es viel Aufregung gegeben, dass ein MdB der Linkspartei auf einer der – eigentlich igittegitt – Veranstaltungen gesprochen hat.> Weiterlesen

Zeitliche Überschneidung zweier Veranstaltungen führt zum Konflikt

19. Mai 2020 | Veröffentlicht von

‚Seebrücke‘ und ‚Grundrechte-Kundgebung‘

Seebrücke um 14:20 Uhr

(Update) Das Geschehen vom vorletzten Samstag (9.5.) verdichtet sich mittlerweile zu einem (falschen) Narrativ in der linken Aachener Szene. Es gibt Versuche, dem Veranstalter der Grundrechte-Kundgebungen die alleinige Schuld zuzuweisen [1].
Folgende Formulierungen in den AN heizen den Konflikt noch an: „Seebrücke“ weicht „Widerstand2020“ und „Wir [Seebrücke] sind erschrocken über die Vorkommnisse und finden es traurig und alarmierend, dass unsere Kundgebung auf diese Weise gestört und faktisch unmöglich gemacht wurde.“ (beide Zitate AN) > Weiterlesen

Sechste ‚Mahnwache für unsere Grundrechte‘

16. Mai 2020 | Veröffentlicht von

Erneut mehrere parallele Kundgebungen in Aachen

  (Update 21.5.: Jetzt mit VIDEOS der Reden! & einem Leserbrief [8])
An diesem Samstag (16.5.20) gab es in Aachen eine ungewöhnliche Vielzahl von Kundgebungen, Gegenkundgebungen und Demonstrationen.
Im Folgenden berichten wir über die einzelnen Veranstaltungen und den politischen Konfliktlinien dazwischen. > Weiterlesen