>>> Termine / Veranstaltungen

2 x Breaking News !!!

10. März 2024 | Veröffentlicht von Peter Blaszyk, 3 Kommentare

Wenn die Zeiten nicht so hart wären, könnten wir in Feierlaune geraten.

ausnahmsweise mal nicht lokal – wegen der übergeordneten Bedeutung für den Frieden:
1. die US-Falkin Victoria Nuland musste jetzt zurücktreten.
2. Der Papst ergreift Wort ….. unsere Medien schweigen…

> Weiterlesen

Hilferuf gegen die Hungersnot in Gaza

3. März 2024 | Veröffentlicht von Markus Kirch, Ein Kommentar

Demo und Kundgebung

Unter diesem Motto versammelten sich am Samstag ca. 250 Menschen in Aachen zu einer Kundgebung und anschließenden Demonstration.
Auf der Kundgebung sprachen viele Redner mit palästinensischem Hintergrund und berichteten von den Schicksalen ihrer Angehörigen in Gaza. Sie riefen zu internationaler Solidarität mit den ausgebombten und vom Hungertod bedrohten Palästinensern auf und warfen der deutschen Bundesregierung Kumpanei mit der ultrarechten Israelischen Regierung und deren Angriff auf den Gazastreifen vor. > Weiterlesen

Die ZWANZIGSTE Kundgebung

3. März 2024 | Veröffentlicht von , Keine Kommentare

„Diplomatie statt Waffen und Sanktionen“

Wie jeden 1. Samstag im Monat veranstaltete das gleichnamige Bündnis auch an diesem 2.März eine Aktion gegen den immer noch andauernden Krieg in der Ukraine. Etwa 60 UnterstützerInnen waren gekommen, um den Rede- und Musikbeiträgen zuzuhören.
Wegen des guten Wetters gab es relativ viel Laufpublikum und eigentlich waren permanent weitere (sich austauschende) 20 ZuhörerInnen dabei.

> Weiterlesen

Mer klävve am Lävve – Jeister för hück un murje

7. Februar 2024 | Veröffentlicht von Thespina Lazaridu (FreeAssangeKöln), Ein Kommentar

Der ‚Free-Assange-Arbeitskreis‘ im Geisterzug (Satire)

Unser Free-Assange-Arbeitskreis war Teil des Geisterzugs. Hier ist sein Bericht:

Mer klävve am Lävve – Jeister för hück un murje
war das diesjährige Motto des Geisterzuges in Köln.> Weiterlesen

Gegen die Kriege in Gaza und in der Ukraine

5. Februar 2024 | Veröffentlicht von , Keine Kommentare

Zwei Kundgebungen und eine gemeinsame Demo

am Samstag gab es zeitgleich und nur wenige 100 Meter voneinander entfernt zwei Kundgebungen gegen Krieg.
Etwa 50 Menschen am Elisenbrunnen gegen die deutsche Beteiligung am Töten in der Ukraine und etwa 200 TeilnehmerInnen am Theaterplatz gegen den Genozid in Gaza und dessen ebenfalls deutsche Unterstützung. > Weiterlesen

Lesung & Diskussion mit Patrick Baab

4. Februar 2024 | Veröffentlicht von Peter Blaszyk / ws, 3 Kommentare

in Geilenkirchen, Herzogenrath und Aachen

Der Journalist Patrick Baab macht zur Zeit eine Leseriese durch die Republik mit seinem Buch „Auf beiden Seiten der Front“ und hat dabei auch uns hier im ‚fernen Westen‘ in drei Orten besucht.
Hierzu ein Bericht unseres Korrespondenten Peter Blaszyk von der Lesung von Patrick Baab in H´rath am 30.01.24.
==> Und als Nachtrag hier ein Video seiner Reisen in 2022)> Weiterlesen

Ablehnung eines Friedensvorschlags durch die BSW-Abgeordneten im Bundestag

1. Februar 2024 | Veröffentlicht von Freie Linke Aachen / ws, Keine Kommentare

Hierzu eine Kritik der ‚Freie Linke Aachen‘

Im Bundestag gab es am 18.1.24 eine Abstimmung über eine Frage zu Krieg und Frieden. Dabei hatte die Partei ‚Bündnis Sarah Wagenknecht‘ einen Antrag der AfD zu Friedensverhandlungen mit Russland abgelehnt. Über dieses Abstimmungsverhalten hat es sowohl bei der ‚Freien Linke Aachen‘ als auch in dem Aachener Anti-Kriegs-Bündnis ‚Diplomatie statt Waffen und Sanktionen‘ kritische Diskussionen gegeben.> Weiterlesen

Der 80- Jahrestag des Endes der Hunger-Blockade Leningrads

30. Januar 2024 | Veröffentlicht von D-B / ws, Ein Kommentar

Die Freie Linke Aachen organisiert dazu eine Gedenkfeier

Der 27.Januar ist in Deutschland der „offizielle“ Holocaust-Gedenktag, er ist aber auch der Tag, an dem 1944 der Belagerungsring der deutschen Wehrmacht um Leningrad durch die Rote Armee gesprengt wurde. Damit endete damals eine entsetzliche Zeit für die überlebenden Menschen in der geschundenen Stadt.

Dieser von Deutschland betriebene Genozid mit 800.000 bis 1,2 Mio russischen Verhungerten war für die Freie Linke Aachen der Anlass, sich zu einer kleinen Feier zu treffen und gemeinsam der damaligen Zeit zu gedenken.> Weiterlesen

SEEBRÜCKE Aachen beteiligt sich nicht

27. Januar 2024 | Veröffentlicht von SEEBRÜCKE-Aachen, 7 Kommentare

… an der „Kundgebung gegen Rechts“ am 27.1.2024 am Katschhof

Die SEEBRÜCKE Aachen teilt gestern mit, dass sich nicht an der Demonstration „gegen Rechts“  am Samstag beteiligen wird.
In einer Stellungnahme stellt die Gruppe hierzu fest:> Weiterlesen