Fahrt nach München zum NSU Prozeß

9. Januar 2015 | Veröffentlicht von Initiative „Keupstraße ist überall" / ws

Solidarität mit der Keupstrasse:

Fahrt nach München zum NSU Prozeß am 19.1.2015

NSU-ProzessTicketAm 20. Januar 2015 wird das OLG München den Komplex ‚Nagelbombenanschlag auf die Keupstraße‘ behandeln. Es werden die Betroffenen aus der Keupstrasse befragt. Aus Köln werden drei Busse am 19.1. nach München fahren, wenn genügend Leute Bustickets kaufen (s.u.!).

Die Initiative „Keupstraße ist überall“ und das bundesweite Aktionsbündnis „NSU-Komplex auflösen“ rufen für den 20. Januar 2015 zu einem Aktionstag vor dem Münchener Oberlandesgericht auf. Aus mehreren Städten in Deutschland kommen Menschen nach München zur Verhandlung der Keupstraße im NSU-Prozess, um sich mit den Betroffenen und Angehörigen der NSU Mord- und Anschlagserie solidarisch zu erklären.

> Weiterlesen

NIX PÄGIDA MOB IN KÖLN!

7. Januar 2015 | Veröffentlicht von Horst Hilse / ws

köln1WIR STELLTEN UNS QUER !!! NIX PÄGIDA MOB IN KÖLN!

2: 0 für die Kölner Bevölkerung, die mit mehr als 20 000 Demoteilnehmern eine Demo des Mobs verhindert hat. Die Zusammenarbeit zwischen den beiden großen Stadtbündnissen war hervorragend und beispielhaft.

Dunkler Dom

Beiden Bündnissen gelang eine hervorragenden Mobilisierung. Unter den Demonstranten ware Imame,jüdische gläubige, orthodoxe Popen und Priester zu identifizieren.

> Weiterlesen

Du bes Kölle – Keen Nazis he op unsere Plätz

16. Dezember 2014 | Veröffentlicht von H. Hilse / ws

Knapp 15 000 waren am Sonntag bei Sonnenschein aber nur 4 Grad Temperatur in Köln auf der Anti-HOGESA-Demo. Schon in der U-Bahn herrschte dichtes Gedränge auf dem Weg zur Demo und Auftaktkundgebung hinter dem Hbf.
Die Kundgebung und Demo der „Arsch-huh AG“ scheint mittlerweile wohl zur Stadtgesellschaft zu gehören. Zeitungsverkäufer und Flugblattverteiler linker Gruppen fehlten vollständig.

> Weiterlesen

Besuch der „Burg“ Vogelsang

12. August 2013 | Veröffentlicht von Walter Schumacher

Die Aachener Fraktion der Linkspartei wird am 18.08.13 eine kritische Führung&Besichtigung der „Burg“ Vogelsang machen. Für die Hin- und Rückfahrt hat die Fraktion einen kleinen Bus angemietet. Treffpunkt ist am Sonntag, den 18. August 2013 um 11:00 Uhr am Hauptbahnhof Aachen. Wer daran teilnehmen möchte, soll sich bitte baldmöglichst im Fraktionsbüro anmelden.

Durch die im Original der Einladung unreflektierte Benutzung des Begriffs „Burg“ in der o.g. Einladung aufmerksam geworden, dokumentiert die kraz im Folgenden zwei Artikel von Jan&Feb 2007 aus der z-ac, einer mittlerweile privatisierten Aachener Internetzeitung.

> Weiterlesen

Alemannia wieder im Alltagstrott?

14. August 2012 | Veröffentlicht von Anne Waldgraf / ws

Rechtsradikale Alemannia Fans randalieren. Doch die Alemannia-Führung will sich immer noch nicht von ihrem rechten Konsens lösen.

> Weiterlesen

Traurige Realität

12. August 2012 | Veröffentlicht von Jens Wegener / ws


Es ist ein warmer Sommertag in der Kölner Südstadt, wie jeden Samstag findet wieder einmal ein Heimspiel der Fortuna statt.

> Weiterlesen

Schon wieder Antirassistische Ultras angegriffen

8. August 2012 | Veröffentlicht von Anne Waldgraf / ws

Politik ist Politik und Fußball ist Fußball. Oder etwa nicht?

In den letzten fünf Tagen gab es zwei Auseinandersetzungen zwischen Aachen Ultras (ACU) und der Karlsbande Ultras (KBU), bei denen auch Fans von Roda Kerkrade anwesend waren.

> Weiterlesen