Friedensbewegung und Anti-Atomkraft: Hand-in-Hand

8. Februar 2016 | Veröffentlicht von Dr. Ansgar Klein / ws

Montagsmahnwache – „Bedrohung durch Atomkraftwerke und Atomwaffen“

Unter diesem Motto veranstaltete das ‚Aachener Aktionsbündnis gegen Atomenergie‘ und die  Aachener Aktionsgemeinschaft ‚Frieden jetzt!‘ am 1.2. eine gemeinsame Kundgebung am Aachener Elisenbrunnen.
Die Kölner Sängerin ‚Blue Flower‘, bekannt für ihre gesellschaftskritischen und Anti-Kriegs-Lieder, eröffnete mit ihrem Lied: „Bürger, was willst Du noch mehr?“ den Abend.
Als Moderator der Veranstaltung begrüßte der Sprecher der Aachener Aktionsgemeinschaft ‚Frieden jetzt!‘, Dr. Ansgar Klein, die ca. 350 interessierten BürgerInnen, die trotz des schlechten Wetters der Einladung zu dieser ungewöhnlichen Mahnwache gefolgt waren.
Er hatte ein pralles Programm anzukündigen.> Weiterlesen

Parlamentarische Beteiligung bei Auslandseinsätzen muss bleiben !

2. Februar 2016 | Veröffentlicht von Aachener Friedenspreis / ws

Lassen Sie sich nicht entmündigen !
Stimmen Sie gegen die Änderungen des Partlamentsbeteiligungsgesetzes

In einem Schreiben an die Abgeordneten des Deutschen Bundestages fordert der Aachener Friedenspreis unter diesem Motto auf, gegen die geplanten Änderungen des Gesetzes über die parlamentarische Beteiligung bei der Entscheidung über den Einsatz bewaffneter Streitkräfte im Ausland (Parlamentsbeteiligungsgesetz) im Bundestag zu stimmen.

Forderung: Genereller Parlamentsvorbehalt bei Auslandseinsätzen der Bundeswehr!

> Weiterlesen

Januar-Mahnwache von „Frieden jetzt!“

10. Januar 2016 | Veröffentlicht von Dr. Ansgar Klein / ws

Weitere Eskalation im Syrienkrieg durch die Entsendung von AWACS-Flugzeugen

Zahlreiche Friedensfreunde waren der Einladung zur Februar-Mahnwache der Aachener Aktionsgemeinschaft „Frieden jetzt!“ gefolgt, um u.a. gegen die deutsche Beteiligung am Syrienkrieg zu protestieren. Wir veröffentlichen hier den Bericht der Aachener Aktionsgemeinschaft „Frieden jetzt!“:

> Weiterlesen

Von Geilenkirchen in den Krieg im Osten der Türkei

6. Januar 2016 | Veröffentlicht von Antikriegsbündnis Aachen (AKB-AC) / ws

Kriegsgegner demonstrieren vor der NATO-Airbase gegen deutschen Kriegseinsatz in Syrien

airbase_nato2Am 5. Januar 2015 demonstrierten Kriegsgegner vor der NATO-Airbase in Geilenkirchen gegen den deutschen Kriegseinsatz in Syrien, der mit AWACS-Kriegsflugzeugen von Geilenkirchen aus unterstützt wird. Aufgerufen hatte die DKP-Rheinland.

— Auszüge aus der Rede  vor der Air-Base durch die DKP —

> Weiterlesen

Demo am internationalen Tag der Menschenrechte

11. Dezember 2015 | Veröffentlicht von Helene+Ansgar Klein / ws

Handlungen die … das friedliche Zusammenleben der Völker .. stören … sind verfassungswidrig

Die Aachener Aktionsgemeinschaft ‚Frieden jetzt!’ protestierte aus Anlass des ‚Tags der Menschenrechte‘ mit einer langen ‚Picket-Line‘ aus ca. 20 Transparenten, PACE-Fahnen und markanten Durchsagen über eine mobile Lautsprecheranlage gegen den von Bundesregierung und Bundestag beschlossenen Einsatz der Bundeswehr in Syrien.> Weiterlesen

Gut so: Zwei Aachener MdBs (Linke & Grüne) stimmen GEGEN Krieg!

7. Dezember 2015 | Veröffentlicht von Anti-Kriegs-Bündnis- Aachen / ws

Die beiden anderen Aachener MdBs (SPD & CDU) stimmen FÜR Krieg!
Offenbar sind sie beim Menschen-Schlachten dabei !

Am letzten Freitag wurde im Bundestag darüber abgestimmt, ob die Bundeswehr sich am Krieg gegen Syrien beteiligen soll. Zu den politischen Finessen des Antrags gibt es für Interessierte reichlich Informationen. (siehe u.a. www.Nachdenkseiten.de). Nun gibt es in Aachen ganz konkrete Personen (MdBs), die bei dieser wichtigen Frage parlamentarische Verantwortung übernehmen und mitentscheiden müssen.

Im Vorfeld hatte sich schon Andrej Hunko (MdB) genauso wie seine gesamten Linkspartei-Kollegen eindeutig und unmissverständlich gegen dieses Ansinnen eines weiteren deutschen Kriegseinsatzes gestellt. Aber die Position der anderen drei MdBs aus AC war nicht so klar.> Weiterlesen

Oho – Beeindruckend – EIN Polizist zusätzlich in Tihange

7. Dezember 2015 | Veröffentlicht von

Der Belgische Staat kümmert sich doch um die Sicherheit der AKWs

Nachdem in Brüssel und sonstwo eine enormer Hype wg. „Terrorgefahr“ angefacht wurde, hatte der WDR herausbekommen, dass sich dort, wo wirklich riesige Gefahren lauern, bisher keinerlei Vorsorge getroffen wurde: Bei den belgischen AKWs!

Nun hat hat der belgische Staat doch reagiert und endlich zusätzlich EINEN (1 – sic!) Polizisten für die Sicherheit in Tihange abgestellt. So muss staatliche Vorsorge sein!> Weiterlesen

Theater und Politik – oder doch nur Theater?

30. November 2015 | Veröffentlicht von Gerhard Diefenbach / ws

Theater und Politik – oder doch nur Theater?

Theater-AC

Theater von außen – klassisch harmlos!

In der laufenden Spielzeit des Theater Aachen wird in der Kammer das Theaterstück „Terror“ von Ferdinand von Schirach aufgeführt. Dies übrigens auch in vielen anderen Städten so in Düsseldorf, Hamburg, Nürnberg usw.

Am Ende der Aufführung kommt es zu einer Zuschauerbefragung zum Thema „Terror“. Es stellen sich einige sehr problematische Fragen zum Zweck, zur Seriösität und möglicherweise auch zum politischen  Zweck dieses Theaterstückes. > Weiterlesen

Demo gegen Kriegs-Terror

28. November 2015 | Veröffentlicht von

Schluss mit dem Kriegs-Terror

DSCF1267  Heute nahmen etwa 100 Menschen in Aachen an einer Kundgebung gegen den Kriegs-Terror teil. Aufgerufen dazu hatte das Aachener Anti-Kriegs-Bündnis (AKB) und in einem ausführlichen Flugblatt (wir_sind_im_krieg) begründet, warum diese Kriegs-Terror gestoppt werden muss.

Zum Auftakt gab es am Elisenbrunnen drei Reden. Alle hatten den Grundtenor, dass es einen direkten Zusammenhang zwischen dem Kriegs-Terror des Westens gegen die Staaten im Nahen-Osten und einem dadurch in die westlichen Metropolen zurückkehrenden Terror gibt.

Die Reden am Elisenbrunnen

> Weiterlesen