Für eine zivile Zeitenwende

11. Juli 2022 | Veröffentlicht von Aachener für eine menschliche Zukunft, Keine Kommentare

„– Frieden schaffen ohne Waffen“

Am Samstag, den 2. Juli 2022 gab es eine Kundgebung und Demo zum Thema des aktuellen Krieges in der Ukraine. Etwa 80 Menschen hatten sich beteiligt und waren in einem kurzen Umzug durch die Stadt gelaufen.

Der Einmarsch russischer Truppen in die Ukraine wird vielfach als ‚Zeitenwende‘ bezeichnet und man tut so, als ob dieser Angriffskrieg der erste seit 1939 sei. Aber > Weiterlesen

Nein zum WHO-Pandemie-Vertrag

21. Juni 2022 | Veröffentlicht von Peter Blaszyk, Keine Kommentare

Kundgebung und Demonstration

Am Samstag, 18.06., war um 15:00 Uhr eine Veranstaltung der Gruppe Querdenken 241 auf dem Markt in Aachen angekündigt.
Die Propaganda- und Desinformationsmaschinerie bezüglich Infektionskrankheiten aller Art war von den Medien wieder in Aktivität versetzt worden. Vor diesem Hintergrund war eine Inititalveranstaltung sicherlich angezeigt.

> Weiterlesen

großes Treffen am 3LE

6. Juni 2022 | Veröffentlicht von Peter Blaszyk, Keine Kommentare

Perfekte Arbeit….Staatsschutz schickt Regengüsse

wie an jedem ersten Sonntag im Monat trafen sich am 05.06.22, 14:00 Uhr, wieder die Renitenzverdächtigen am Dreiländereck in Vaals.

Schwarzfahren – ein Delikt auf dem Prüfstand

3. Juni 2022 | Veröffentlicht von thomas biopilz / ws, 3 Kommentare

Strafprozess am 24.6. in Aachen (Landgericht) gegen Nulltarifs-Demonstranten

Die soziale Ungerechtigkeit der Bestrafung des sogenannten Schwarzfahrens ist durch etliche Berichte und Studien längst ausreichend belegt.
Die Bundesregierung plant daher eine Korrektur des § 265a im Strafgesetzbuch. Immer lauter werden zudem die Forderungen, das Ticketwesen ganz abzuschaffen und eine gleichberechtigte Mobilität per Nulltarif zum Grundbedürfnis zu erklären. > Weiterlesen

Solidarität mit Julian Assange

28. Mai 2022 | Veröffentlicht von , 3 Kommentare

statt Selbstbeweihräucherung der EU

Am Hof

(Foto-Update) Am Himmelfahrtstag wird in Aachen alljährlich der Karlspreis verliehen. Die offizielle Sprachregelung für diesen Preis lautet: … „wird Persönlichkeiten verliehen, die sich um Europa und die europäische Einigung verdient gemacht haben …“.

Als Alternative dazu gab es diesmal eine Solidaritätsveranstaltung für die Freilassung von Julian Assange – auch um die Verlogenheit des „Karlspreises“ [1] zu zeigen.> Weiterlesen

Der 8. Mai 2022 in Aachen

12. Mai 2022 | Veröffentlicht von , 1 Kommentar

Zweierlei „Gedenken an Krieg“ an einem Tag

An diesem 8. Mai gab es zwei, eigentlich sogar drei Veranstaltungen:

  • Einmal war da ab 15 Uhr das Gedenken an den 77. Jahrestag des Sieges über Nazi-Deutschland,
  • Dann war es an diesem Tag aber auch unumgänglich, über den aktuellen Krieg in der Ukraine zu sprechen
  • Und vorher gab es eine Grüne Wahlveranstaltung, auf der Anna-Lena Baerbock auftrat und erneut für Waffenlieferung in die Ukraine plädierte.

Aber eines nach dem anderen:> Weiterlesen

Schwarze Wahrheit

26. April 2022 | Veröffentlicht von , Keine Kommentare

Ein Video zum Nach-Denken …

im Umfeld der Corona-kritischen Szene ist ein Video aufgetaucht, das

  • eindeutig in Aachen gedreht wurde
  • über das die öffentlichen Medien nichts schreiben
  • dessen inhaltliche Aussage eindeutig ist

auch wenn sich dessen konkrete Aussage sich nicht einfach erschließt.
Mehr ist dazu von der kraz nicht zu sagen, aber die klare Empfehlung lautet:

==> ANSCHAUEN !