Drei unterschiedliche Kundgebungen in Aachen

16. Oktober 2022 | Veröffentlicht von , Keine Kommentare

mit jeweils SEHR verschiedener politischer Ausrichtung

(Update zu Schmierereien …) Am Samstag (15.10.) gab es drei Kundgebungen bzw. Demos mit SEHR unterschiedlichen Ausrichtungen: ab 13 Uhr „Waffen-FÜR-Ukraine“, ab 14 Uhr „Gegen-Religionspolizei-im-Iran“ und ab 16 Uhr „Für Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit“. Die Zahl der jeweils Anwesenden unterschieden sich ebenfalls deutlich:> Weiterlesen

Sozialproteste der Partei ‚DIE LINKE‘ in Aachen

11. Oktober 2022 | Veröffentlicht von Markus Kirch, Keine Kommentare

Mit Eklat zum Abschluss

(Update zu Schmierereien …) Am Montag den 10.10.2022 war es wieder soweit: die PDL hatte in Aachen zum fünften Mal unter dem Motto“Der Ampel einheizen! Wir frieren nicht!“ zu Sozialprotesten aufgerufen.
Erschienen waren auch diesmal ca. 40 Personen am Elisenbrunnen. > Weiterlesen

Kurz-Berichte von …

27. September 2022 | Veröffentlicht von , Keine Kommentare

Drei kleineren Aktionen in KW38

Hier die Berichte über drei kleinere, aber doch wichtige Aktionen in Aachen, von denen „unsere“ Aachener Nachrichten (natürlich?) nichts berichtet haben!> Weiterlesen

‚Reservebetrieb‘ der belgischen Risse-Reaktoren T2 und D3 ?

20. September 2022 | Veröffentlicht von Aktionsbündnis gegen Atomenergie Aachen (AAA), 1 Kommentar

Fake – oder wirklich Ernst?

Die Meldungen über die endgültige Stilllegung der beiden Risse-Reaktoren Tihange-2 und Doel-3 waren glasklar: Abschaltung von Doel-3 ist der 1.10.22. Jetzt taucht plötzlich – drei Wochen vor diesem ENDE-Termin am 1.10.22 – ein neuer Vorschlag in Belgien auf: [1]

„Reservebetrieb“ von Doel-3 !?!

> Weiterlesen

Langer Marsch der Kurden

16. September 2022 | Veröffentlicht von , 1 Kommentar

von Essen nach Aachen

Unter dem Motto „Langer Marsch“ demonstrieren junge Kurden aus ganz Nordrhein-Westfalen für die Freilassung des inhaftierten Kundenführers Abdullah Öcalan. Kurdische Jugendliche hatten im Ruhrgebiet breit mobilisiert und zogen seit Sonntag von Essen aus über Duisburg, Krefeld, Düsseldorf, Leverkusen und Köln in Richtung Aachen.
Heute kamen sie per Zug am Bahnhof an.
Dort empfing sie ein sehr großes Polizeiaufgebot (über 20 Mannschaftswagen).
> Weiterlesen

Gegen die Diskriminierung von ‚Nicht-Geimpften‘ !

25. Oktober 2021 | Veröffentlicht von Wanda Valle / ws, 3 Kommentare

Kundgebungen & Demonstration

Die Freie Linke Aachen hatte am Samstag zu einer Demonstration „Freedom Day – Schluss mit der Diskriminierung von ‚Nicht-Geimpften'“ aufgerufen. Etwa 80 Menschen kamen deshalb bei durchwachsenem Wetter zum Markt.
Schon als das Transparent entfaltet wurde, applaudierte eine zufällige vorbeikommende Passantin voller Begeisterung und lobte die Aktion.
> Weiterlesen

Aktion gegen Atombomben

22. Juli 2021 | Veröffentlicht von Wanda Valle, Keine Kommentare

Büchel, Internationale Woche 2021

Vom 12.7 bis 20.7.2021 fand in Büchel die Internationale Woche statt, im Rahmen desser gegen die in Büchel stationierten Atomwaffen protestiert wurde. Zu dieser Aktionswoche waren Aktivistinnen aus Deutschland, Holland und den USA angereist. Auch Mitglieder der Freien Linken Aachen waren dabei.

> Weiterlesen

Diverse Querdenken-Kundgebungen

13. Juni 2021 | Veröffentlicht von Christa, Jörg, Hubert, Wanda / ws, 3 Kommentare

Ein Bericht der ‚Freien Linken Aachen‘

QD241 auf dem Marktplatz

Am Samstag gab es diverse Querdenken-Kundgebungen in Aachen. Die Querdenken-Initiativen (QD) in NRW hatten mehrere Kundgebungen in Aachen unter dem Motto „NRW steht zusammen – Gemeinsam in Aachen friedlich für Freiheit und Demokratie“ angemeldet. Mit dabei waren die QD-Gruppen aus Bochum, Recklinghausen, Lüdenscheid, Aachen und dem Hochsauerlandkreis aber auch Teile der ‚Freien Linken‘ aus NRW.> Weiterlesen

March & Dance For Freedom?

5. Juni 2021 | Veröffentlicht von Fritz Albers /ws, 1 Kommentar

diesmal leider mit Duldung von Nazis!

Was angekündigt (siehe Plakat) war als ein fröhlicher, bi-nationaler „March & Dance For Freedom“ in Herzogenrath/Kerkrade gegen die Corona-Maßnahmen endete für einige Mitglieder der Freien-Linke-Aachen (FL-AC) ziemlich ärgerlich.
Aufgerufen für die Aktion wurde mittels eines Plakats, aber ohne dass die Veranstalter erkennbar waren. Aber es wirkte ähnlich wie die Veranstaltung letztens am 1. Mai am gleichen Ort. > Weiterlesen