Solidarität mit Palästina!

14. April 2024 | Veröffentlicht von Markus Kirch, 3 Kommentare

Kundgebung und Demonstration am 13.04.24 in Aachen

Auch diesen Samstag gab es wieder eine Kundgebung und anschließende Demonstration in Aachen in Solidarität mit den Opfern des Genozid in Palästina. Startpunkt und Auftaktkundgebung war der Platz vor dem Theater.
Zu Beginn waren etwas mehr als 100 Menschen gekommen. Während des Demonstrationszugs kamen dann immer mehr TeilnehmerInnen hinzu, sodass es schlussendlich ca. 200 – 250 Menschen waren.> Weiterlesen

Unterstützung für Waffenstillstand in Palästina gefordert

13. März 2024 | Veröffentlicht von , Keine Kommentare

von Oberbürgermeisterin Sibylle Keupen, Fraktionsmitglieder und Ratsmitglieder Aachens

folgende Petition wurde der kraz weitergeleitet:

„Wir fordern Sie, Frau Keupen, als unsere Oberbürgermeisterin, und Sie, die Ratsmitglieder und Fraktionsmitglieder, als Repräsentant*innen der Stadt Aachen, dazu auf, sich öffentlich für einen Waffenstillstand in Palästina auszusprechen und mittels Ihrer Solidarität zu zeigen, dass auch Sie Ihre Menschlichkeit nicht verloren haben!

Begründung

> Weiterlesen

Drei fast parallele Palästina-Aktionen Demos am Samstag

18. Dezember 2023 | Veröffentlicht von , Keine Kommentare

An einem Samstag

vor diesem dritten Advent gab am Samstag drei – zeitlich fast parallele – Kundgebungen/Demos für Solidarität mit den Menschen in Gaza.
Tausende von BesucherInnen waren nach Aachen auf den Weihnachtsmarkt und zum Einkaufen geströmt, hatten aber nichts mit diesem Thema zu tun hatten (oder wollten vielleicht auch nicht).
Aber auf diesen drei Kundgebungen gab es keinerlei vorweihnachtliche Stimmung….> Weiterlesen

Drei unterschiedliche Kundgebungen in Aachen

16. Oktober 2022 | Veröffentlicht von , Keine Kommentare

mit jeweils SEHR verschiedener politischer Ausrichtung

(Update zu Schmierereien …) Am Samstag (15.10.) gab es drei Kundgebungen bzw. Demos mit SEHR unterschiedlichen Ausrichtungen: ab 13 Uhr „Waffen-FÜR-Ukraine“, ab 14 Uhr „Gegen-Religionspolizei-im-Iran“ und ab 16 Uhr „Für Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit“. Die Zahl der jeweils Anwesenden unterschieden sich ebenfalls deutlich:> Weiterlesen

Langer Marsch der Kurden

16. September 2022 | Veröffentlicht von , Ein Kommentar

von Essen nach Aachen

Unter dem Motto „Langer Marsch“ demonstrieren junge Kurden aus ganz Nordrhein-Westfalen für die Freilassung des inhaftierten Kundenführers Abdullah Öcalan. Kurdische Jugendliche hatten im Ruhrgebiet breit mobilisiert und zogen seit Sonntag von Essen aus über Duisburg, Krefeld, Düsseldorf, Leverkusen und Köln in Richtung Aachen.
Heute kamen sie per Zug am Bahnhof an.
Dort empfing sie ein sehr großes Polizeiaufgebot (über 20 Mannschaftswagen).
> Weiterlesen

Sternsinger

1. Januar 2021 | Veröffentlicht von , Ein Kommentar

heller denn je !?

„Die Welt braucht eine Botschaft“:
wer diese Tage zwischen Weihnachten und dem 6. Januar durch Aachen geht, findet an vielen Reklametafeln ein hinterleuchtetes (im Foto wiedergegeben) Bild, das – bei näherer Betrachtung verstörend ist. Wir wollen das Augenmerk unserer Leserschaft auf dieses aktuelle Bilddarstellung lenken und um Nachdenken bitten bzgl. der dort verwendeten Symbolik und knappen Texte! Und das erklärliche Fehlen von einem der ‚Heiligen Drei Könige ‚, nämlich dem, der aus Afrika gekommen sein soll. [1]> Weiterlesen

Kölner Polizisten machen Kniefall

16. Juni 2020 | Veröffentlicht von Horst Hilse / ws, Keine Kommentare

… und bringen den Mob in Rage

Für die Kölner Demonstranten gegen Rassismus war es eine bewegende Geste, für Rassisten bleibt es eine unerträgliche Provokation: Bei einer Kundgebung in Köln haben mehrere Polizisten einen Kniefall gemacht, als Zeichen gegen Rassismus und Polizeiwillkür.

> Weiterlesen

Die Gedanken sind frei !

10. Mai 2020 | Veröffentlicht von , Keine Kommentare

Fünfte „Mahnwache für unsere Grundrechte“

An den letzten vier Samstagen hatte Ansgar Klein jeweils eine Veranstaltung unter dem Titel ‚Mahnwache für unsere Grundrechte‘ angesetzt und durchgeführt. Diese hatten allesamt die Stoßrichtung, sich gegen die viel zu scharfen Einschränkungen der Bürgerrechte zu wehren: Die Seriosität der Einschränkungsbegründungen und damit deren Angemessenheit wurde heftig angezweifelt! > Weiterlesen

Seenotrettung ist kein Verbrechen !

7. Juli 2019 | Veröffentlicht von , Keine Kommentare

Demo in Aachen gegen die Kriminalisierung der Seenotretter

In 60 deutschen Städten fanden am Samstag Demos für die Rechte der Geflüchteten statt – auch in Aachen.
Die SEEBRÜCKE Aachen und das Flüchtlingsplenum resp. Bürger*innenasyl Aachen  hatten zu einer Demonstration gegen das Sterbenlassen von Flüchtlingen und gegen die Kriminalisierung der Seenotretter aufgerufen. [1]> Weiterlesen