Neue Domain: aus kraz.ac wird kraz-ac.de
>>> Termine / Veranstaltungen

Alternativen zur „Euro-Krise“

9. Mai 2012 | Veröffentlicht von Marc Treude / jw

Bericht von einer Veranstaltung, auf der MarxistInnen versuchen, Antworten auf die gegenwärtige europäische und weltweite Wirtschaftskrise zu geben.

> Weiterlesen

Manipulieren Aachener Zeitungen Fotos?

6. Mai 2012 | Veröffentlicht von Walter Schumacher / jw

Aachener Zeitungen „befreien“ das Studio-Foto der WDR-Wahlarena von der Spitzenkandidatin der Linkspartei, Katharina Schwabedissen – und untertiteln trotzdem mit: „So sah es aus“!

> Weiterlesen

Impressionen aus der Gefangenen Sammelstelle

25. April 2012 | Veröffentlicht von Blockadebündnis: Stolberg 2012 - Gemeinsam den Naziaufmarsch blockieren / aw

Erfahrungen zweier junger Blockierer im Bezug auf die Gefangen Sammelstelle nach den Aktionen gegen den Naziaufmarsch in Stolberg.

> Weiterlesen

26. Jahrestag von Tschernobyl

23. April 2012 | Veröffentlicht von Anti-AKW-Bündnis Aachen / ws

Aktion zum 26. Jahrestag der Katastrophe von Tschernobyl

Am 26.4.86 geschah die Katastrophe, das Reaktorunglück! Seither ist nicht einmal die Hälfte der Strahlung des radioaktiven Cäsiums abgeklungen,

> Weiterlesen

Salafisten und die Innere Sicherheit

22. April 2012 | Veröffentlicht von Marion Taubert /ws

Die Verteilung von angeblich 25 Millionen Koranexemplaren am vergangenen Wochenende in mehreren deutschen Städten sorgt für Aufsehen und Beunruhigung.

> Weiterlesen

Wo Fußball noch Fußball ist

15. April 2012 | Veröffentlicht von Jens Wegener / aw

Die Sonne scheint in der Kölner Südstadt, zwar ist es etwas kühl, aber das verdirbt den knapp 2000 Fußballfans diesen Tag nicht, denn es ist Derbyzeit im Südstadion. Der SC Fortuna Köln trifft auf die Amateure des 1. FC Köln.

> Weiterlesen

Antwort auf den Leserbrief von Detlef Peikert

15. April 2012 | Veröffentlicht von Markus Dahlem / aw

 

Die Auseinandersetzung mit Herrn Peikert zeigt, dass die Auseinandersetzung mit Stolberg eine weitaus schwierigere ist.

Herr Peikert hat natürlich recht, dass es erfreulich ist, dass das Stolberger Bündnis gegen Radikalismus 900 Menschen mobilisieren konnte. Jedoch gibt es drei Aspekte die man dabei betrachten muss, welche Herr Peikert völlig übersieht.

> Weiterlesen