Neue Domain: aus kraz.ac wird kraz-ac.de
>>> Termine / Veranstaltungen

Bombendrohung in Aachen

4. Februar 2012 | Veröffentlicht von Antifaschistisches Aktionsbündnis Aachen / jw

In der Nacht vom 2. Februar auf den 3. Februar gingen bei verschiedenen antifaschistischen Gruppen Bombendrohungen einer sich selbst als „White Unity Underground Agency“ bezeichenenden Gruppe ein.

> Weiterlesen

Protest gegen Nazigewalt

24. Januar 2012 | Veröffentlicht von Linksjugend [solid] Aachen / jw

Am Donnerstag protestierten über 25 AntifaschistInnen vor dem Gerichtsgebäude am Aachener Adalbertsteinweg. Der Anlass: Der bekannte Neonazi Denis U., Führungskader der „Kameradschaft Aachener Land“ (KAL), hatte vor mittlerweile zwei Jahren mit einer Gruppe „Kameraden“ drei Mitglieder der linksjugend [’solid] Aachen angegriffen und teilweise schwer verletzt.

> Weiterlesen

Termine

14. Januar 2012 | Veröffentlicht von

Sonntag, 14.1.2012

Termin 1

Montag, 15.1.2012

Termin 2

Doch eine Chance für die Campusbahn?

11. Januar 2012 | Veröffentlicht von Pressemitteilung der Stadt Aachen / ws

Seit mehr als zwei Jahrzehnten gibt es Bemühungen, in Aachen wieder eine Stadtbahn einzuführen, aber bisher sind alle Versuche gescheitert. Jetzt gibt es einen neuen Anlauf – und der sieht gut aus!

> Weiterlesen

Innenstadt blockiert

8. Januar 2012 | Veröffentlicht von Dario Maier und Anne Waldgraf / jw

Das Blockadebündnis „Stolberg – Gemeinsam den Naziaufmarsch blockieren“ hat am Samstag, den 07.01.2012,  symbolisch die Fußgängerzone in Aachen blockiert.

> Weiterlesen

Autoren der Jungen Freiheit auch an der RWTH

5. Januar 2012 | Veröffentlicht von Jens Wegener / aw

Die Hacker-Seite Nazi-Leaks (1) veröffentlichte am 31.12.2011, eine Seite mit den Namen von AutorInnen der Zeitung Junge Freiheit, die als Sprachrohr der Neuen Rechten gilt. Unter den AutorInnennamen finden sich auch zwei Aachener.

> Weiterlesen

Aachener Nachrichten beschönigen das Vorgehen der Polizei

3. Januar 2012 | Veröffentlicht von Jens Wegener / ws

Wie von uns berichtet, hatten in der Silvesternacht mehrere AktivistInnen ein Haus in der Kasinostraße besetzt, um dort ein „soziales Zentrum“ einzurichten.

Nun berichten die Aachener Nachrichten in ihrer Online-Ausgabe (1) am 03.01.12, dass die Kasinostraße schon gegen 17 Uhr wieder von der Polizei freigegeben wurde, nachdem sich eine friedliche Lösung abgezeichnet habe. Tatsächlich war der Ablauf am Neujahrstag anders.

> Weiterlesen