Sommer-Sonnenwende feiern

23. Juni 2021 | Veröffentlicht von Markus Kirch

… trotz Aberglauben und Schmuddelwetter

In der kürzesten Nacht des Jahres – von Sonntag auf Montag – haben sich Feierwillige und Teile der noch jungen „Freie Linke Aachen“ in der Nähe des Dreiländerecks getroffen. Ca. 20 Menschen aus unterschiedlichen linken politischen Strömungen feierten diese kürzeste Nacht des Jahres am Lagerfeuer mit Bier und guten Gesprächen bis fast in den Morgengrauen!

Auch mehrere Regengüsse und nasse Klamotten haben die Laune und den Durchhaltewillen der Gäste eher gestärkt denn geschwächt und dem Lagerfeuer noch mehr Charme verliehen.

Freie Linke Aachen trotzt Aberglauben und Schmuddelwetter

trocknen – nach dem ersten Regenguss

In Zeiten wie diesen, wo aufgrund der unsinnigen und vielfach schädlichen Corona-Maßnahmen immer mehr Menschen zu Hause vereinsamen und sich zurück ziehen und die digitale Überwachung zum angeblichen Schutz vor Corona immer weiter forciert wird, ist eine Gegenbewegung dazu dringend notwendig. Politik und Konzerne möchten am liebsten, dass wir auf Bildschirme starrend, reichlich digitale Unterhaltung konsumierend und losgelöst von unseren Mitmenschen sind – damit wir Profit abwerfen und anhand unserer digitalen Spuren leicht zu überwachen und zu kontrollieren sind.

analog, sozial und keinen Datenmüll erzeugen

Unser Gegenentwurf dazu ist analog, sozial und erzeugt keinen Datenmüll. Bei einem Lagerfeuer im Freien mit guten Freunden hinterlassen wir keine Spuren, werden nicht überwacht und niemand verdient daran. Das wird heutzutage immer wichtiger.

Wir werden weiter machen und weder den Protest gegen die unsozialen und unwirksamen Maßnahmen noch irgendwelche Symbole wie Sonnenwende und Feiern unter freiem Himmel am Lagerfeuer den rechten Idioten überlassen!

Merkt euch diese beiden astronomischen Daten:
==> Eine Sonnenwende gibt’s IMMER jeweils am 21. Juni und am 21. Dezember – JEDES Jahr!!

Markus – Freie Linke Aachen

Die Kommentarfunktion für ältere Artikel ist geschlossen.

Bitte bleibe mit Deinen Kommentaren sachlich und respektvoll.

Kommentarregeln:

Seit 2021 gibt's an jedem Artikelende eine Kommentarfunktion. Diese ist für 10 Tage nach Erscheinungsdatum freigeschaltet, danach ist die Kommentarmöglichkeit geschlossen.

Wir werden keine inhaltlichen Meinungen zensieren. Es gibt zwei Ausnahmen:

  • Beleidigende Formulierungen werden wir löschen
  • Anonyme Beiträge ebenfalls
Wer sich ungerecht behandelt fühlt: Bitte Mail an die Redaktion