Produziert e.Go Mobile bald ein VW-Funcar?

30. Oktober 2019 | Veröffentlicht von

Interview mit Prof. Günther Schuh

Unter dem Titel „e.Go Mobile produziert VW-Funcar bald in Aachen“ gibt Prof. Günther Schuh in einem Interview (10.09.2019) strategische Schritte bekannt. Leider

haben wir erst jetzt diesen weiteren Hinweis darauf gefunden, dass die Verantwortlichen bei E.Go (E-Autoherstellung) sich auch auf zweifelhafte Strategien einlassen, um den E.Go auf den Markt zu bringen. Dabei haben sie sich von VW zu einem Konzept „Funcar“ überreden lassen, ohne möglicherweise selber zu merken was das Wort „Funcar“ impliziert.

Der Titel „Funcar“ ist ein Hinweis darauf, dass der E.Go (aus Sicht von Volkswagen?) KEIN ernsthafter normaler Stadtwagen sein soll – sondern nur eben ein  Autu zum Spaß. Schließlich bedeutet „Funcar“ nichts anderes als „Spielzeug“ für Erwachsene – und das in Zeiten, wo umweltbewusste Menschen von solchen Spielzeugen die Finger lassen werden! Aber genau das wären doch die  Käufer,  die der E.Go wirklich braucht!

Ist das ein weitere Hinweis auf die Behauptung der kraz, dass die große fossilen Autohersteller sinnvolle E-Autos behindern wollen? (Siehe hierzu den Artikel: Elektroautos: Made in Aachen)