Nein zum WHO-Pandemie-Vertrag

21. Juni 2022 | Veröffentlicht von Peter Blaszyk, Keine Kommentare

Kundgebung und Demonstration

Am Samstag, 18.06., war um 15:00 Uhr eine Veranstaltung der Gruppe Querdenken 241 auf dem Markt in Aachen angekündigt.
Die Propaganda- und Desinformationsmaschinerie bezüglich Infektionskrankheiten aller Art war von den Medien wieder in Aktivität versetzt worden. Vor diesem Hintergrund war eine Inititalveranstaltung sicherlich angezeigt.

Gegen einen regen Besuch stand aber Hitze und Urlaubszeit. Trotzdem fanden sich etwa 100 Aktivisten ein. Es wurden – neben musikalischen Darbietungen – viele qualifizierte und informative Wortbeiträge eingebracht. Die Stimmung war ausgezeichnet. Es wurde getanzt und gescherzt.

Demo bei extremer Hitze

Gegen 16:00 Uhr setzte sich dann der Demozug in Bewegung. Wegen der schier unerträglichen Hitze (> 32 Grad im Schatten) wurde der Demoweg aber deutlich verkürzt. Einmal Ponttor und zurück. Sicherlich werden die Veranstaltungen ab Herbst wieder „Fahrt aufnehmen“, wenn die nächste Todeswelle suggeriert wird. Ob die Verantwortlichen für die Hysterie aber die in den letzten Jahren erzeugte Panik nochmals herbeischreiben/-reden können bleibt abzuwarten. Mittlerweile scheint sich auch bei breiten Bevölkerungsteilen Misstrauen breit zu machen.

Störungen?

By the way: selbstverständlich war die Störabteilung mit anhängendem Pressevertreter anwesend. Allerdings – neben den  irritierten und irritierenden „OMAS gegen Rechts“ – nur in Kleinstgruppenstärke (3 Jungkämpfer mit Maske). Es gab keine Störversuche – aber auch keine Gesprächsbereitschaft.
Ein Bericht unseres Korrespondenten Peter Blaszyk

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

Bitte bleibe mit Deinen Kommentaren sachlich und respektvoll.

Kommentarregeln:

An jedem Artikelende gibt es eine Kommentarfunktion. Diese ist für 6 Tage nach Erscheinungsdatum freigeschaltet, danach ist die Kommentarmöglichkeit geschlossen.

Richtlinien für die Kommentare:

  • Rechte Hetze in den Kommentaren wird nicht geduldet.
  • Keine Beleidigungen, bleibt sachlich.
  • Bitte keine Abhandlungen oder sinnfreie Texte schreiben, fasst euch kurz
    (maximal ca. 2500 Zeichen)
  • Bitte nur relevante Inhalte posten.
Der Administrator behält sich vor, Kommentare die sich nicht daran halten zu löschen.