Kerzen tragende Mini Gruppen

17. Dezember 2020 | Veröffentlicht von Katharina Effe / ws

statt einem ‚offiziellem Lichter-Umzug‘

Nach der „Nicht-Genehmigung“ des „offiziellen Lichter-Umzug“ gab es am Samstag schließlich trotzdem noch eine kleine Ersatz-Aktion:
Kurz vor 18 Uhr waren zufällig etwa 10 Kleingruppen Corona-Schutz-Verordnung-konform zusammengekommen.

Klug und gehorsam wie man natürlich ist, hatten sich jeweils maximal 5 Personen aus max. 2 Haushalten zu kleinen Grüppchen zusammengetan.

Gemeinsam sind diese singend & summend mit Lichtern und Kerzen durch die Aachener Innenstadt gelaufen.
Gegen 18:30 trafen sich diese Einzelgruppen dann spontan am Elisenbrunnen.
Erfreut stellten sich alle in einem großen Kreis zusammen – gedacht war das für die Dauer von zwei kurzen Abschlussliedern. Und alle stellten ihre Kerzen in der Mitte ab!
Als in diesem Moment die  Polizei (zufällig?) vorbeikam, wurde kurzerhand eine „Spontandemo“ offiziell angemeldet, so dass dann alle noch ca eine Stunde länger beisammen stehen und singen konnten!
Sehr tröstlich und heilsam in diesen DÜSTEREN Corona-Hsysterie-Zeiten!
Dies wird wohl erneut stattfinden – seid also aufmerksam und achtet auf die „Kerzen tragende Mini Gruppen“!
To be continued……

 

Die Kommentarfunktion für ältere Artikel ist geschlossen.

Bitte bleibe mit Deinen Kommentaren sachlich und respektvoll.

Kommentarregeln:

Seit 2021 gibt's an jedem Artikelende eine Kommentarfunktion. Diese ist für 10 Tage nach Erscheinungsdatum freigeschaltet, danach ist die Kommentarmöglichkeit geschlossen.

Wir werden keine inhaltlichen Meinungen zensieren. Es gibt zwei Ausnahmen:

  • Beleidigende Formulierungen werden wir löschen
  • Anonyme Beiträge ebenfalls
Wer sich ungerecht behandelt fühlt: Bitte Mail an die Redaktion