Alle drei AKWs in Tihange abgeschaltet !

13. Juli 2020 | Veröffentlicht von Stop Tihange Deutschland

Tihange 2 jetzt wieder mal wegen Störung abgeschaltet!

am Freitag, 10. Juli 2020 wurde im rtbf gemeldet, dass das AKW Tihange 2 wegen eines technischen Problems im nichtnuklearen Teil der Anlage abgeschaltet werden musste. Dies hätte der  Betreiber Engie Electrabel gemeldet.

Der Reaktor Tihange 2 musste nach Freisetzung von Dampf abgeschaltet werden. Laut dem Betreiber Engie Electrabel soll es am 19. Juli nach Reparaturen neu gestartet werden.
Aber wie immer: „Der Vorfall am Freitag habe keine Auswirkungen auf Umwelt und Gesundheit“.

„Zuverlässige“ AKWs?

Nun ist, nach Abschaltung auch von T-2, der gesamte Atomkomplex Tihange außer Betrieb! (Meldung im rtbf am 10.07.)

Die beiden anderen AKW-Anlagen des Standorts in der Nähe von Huy (Provinz Lüttich) sind bereits schon aufgrund von Überholung und/oder Reparatur außer Betrieb:

  • Tihange 3, das seit dem 7. Juni außer Betrieb ist, wird laut der Engie-Transparenz-Website bis zum 24. Oktober überarbeitet.
  • Tihange 1 wird seinerseits einer Überholung sowie einer Reparatur an einem Tank unterzogen. Der Eingriff dauert länger als erwartet und nach aktuellen Plänen wird die Anlage erst am 31. Dezember – also erst ein Jahr nach seiner Abschaltung! – neu gestartet werden, wobei es ursprünglich diesen Freitag hätte sein sollen

Welch Glück, abgeschaltet AKWs in seiner Nähe zu wissen!

Die Kommentarfunktion für ältere Artikel ist geschlossen.

Bitte bleibe mit Deinen Kommentaren sachlich und respektvoll.