Alle drei AKWs in Tihange abgeschaltet !

13. Juli 2020 | Veröffentlicht von Stop Tihange Deutschland

Tihange 2 jetzt wieder mal wegen Störung abgeschaltet!

am Freitag, 10. Juli 2020 wurde im rtbf gemeldet, dass das AKW Tihange 2 wegen eines technischen Problems im nichtnuklearen Teil der Anlage abgeschaltet werden musste. Dies hätte der  Betreiber Engie Electrabel gemeldet.

Der Reaktor Tihange 2 musste nach Freisetzung von Dampf abgeschaltet werden. Laut dem Betreiber Engie Electrabel soll es am 19. Juli nach Reparaturen neu gestartet werden.
Aber wie immer: „Der Vorfall am Freitag habe keine Auswirkungen auf Umwelt und Gesundheit“.

„Zuverlässige“ AKWs?

Nun ist, nach Abschaltung auch von T-2, der gesamte Atomkomplex Tihange außer Betrieb! (Meldung im rtbf am 10.07.)

Die beiden anderen AKW-Anlagen des Standorts in der Nähe von Huy (Provinz Lüttich) sind bereits schon aufgrund von Überholung und/oder Reparatur außer Betrieb:

  • Tihange 3, das seit dem 7. Juni außer Betrieb ist, wird laut der Engie-Transparenz-Website bis zum 24. Oktober überarbeitet.
  • Tihange 1 wird seinerseits einer Überholung sowie einer Reparatur an einem Tank unterzogen. Der Eingriff dauert länger als erwartet und nach aktuellen Plänen wird die Anlage erst am 31. Dezember – also erst ein Jahr nach seiner Abschaltung! – neu gestartet werden, wobei es ursprünglich diesen Freitag hätte sein sollen

Welch Glück, abgeschaltet AKWs in seiner Nähe zu wissen!