Zum Kommentieren von Artikeln

4. Januar 2022 | Veröffentlicht von

Verwendung „Konspirative“ E-Mail-Adressen?

Seit Einführung der Kommentarfunktion in der kraz haben sich zwei Tendenzen gezeigt: Es gibt sachliche oder gar freundliche Kommentare – diese werden allesamt unter realen Email-Adressen zugeschickt. Und es gibt eine große Gruppe hämischer, teils besserwisserischer bis bis böswilliger Kommentare; deren SchreiberInnen offenbar nicht den Mut/Anstand haben, sich mit ihrem „Klar“-Namen (kraz-intern) zu zeigen.

Wir wollen diese Kommentare nicht alle einfach „löschen“, weil das den Nachteil hätte, dass dadurch manch interessante Diskussion unter den LeserInnen nicht zustande käme.
Aber wir appellieren doch sehr an eure Seriosität: Outet euch und steht zu dem was ihr schreibt/denkt!
Wir finden es fast peinlich, wie „lustig“ sich die „konspirativen“ E-Mail-Adressen genannt haben, um sich besonders „originell“ zu verdecken! Im folgenden einige Beispiele:

Hans      – Hans@knusperhaus.de

Gertrud                 – Gertrud@querdenken241.de
Jason                      – Jasom@querdenken241.de
Detlev                    – Detlev@querdenken241.de
Karl                         – Informiert@querdenken241.de
Gretel                     – Gretel@querdenken241.de
Impfbefürworter – Informiert@querdenken241.de

Impfbefürworter – Infomat@rki.de

Gretel564789@yahoo.de
ex_genosse@magspam.net
Infomat@rki.de

Leser haben 1 Kommentar hinterlassen.

  • Jochen hat kommentiert am

    Normalerweise benutzt man im Web Nicknames und will auch nicht unbedingt seine E-Mail-Adressen aus Gründen der Datensparsamkeit angeben, da man dann wahrscheinlich anschl. massenhaft SPAM- oder Phishing-Mails erhält. Denn nicht jede Website wird von IT-Profis betreut und kann daher die gesammelten Daten nicht sicher vor Hacking schützen.
    Ich gebe aber zu, die Kommentarregeln hier nicht gelesen zu haben und auch ein Pseudonym (aber keins von denen im Artikel 😉 verwendet zu haben.
    Ich kann das Problem aber nicht so richtig nachvollziehen, da Diskussionen nach meinem Eindruck ‚vorher‘ nicht groß hier stattgefunden haben, wenn nur der Echtname erlaubt war. Trolle werden i.d.R. schnell von den regelmäßigen Diskutanten eines Blogs erkannt und dann ignoriert.

Bitte bleibe mit Deinen Kommentaren sachlich und respektvoll.

Kommentarregeln:

Seit 2021 gibt's an jedem Artikelende eine Kommentarfunktion. Diese ist für 10 Tage nach Erscheinungsdatum freigeschaltet, danach ist die Kommentarmöglichkeit geschlossen.

Wir werden keine inhaltlichen Meinungen zensieren. Es gibt zwei Ausnahmen:

  • Beleidigende Formulierungen werden wir löschen
  • Anonyme Beiträge ebenfalls
Wer sich ungerecht behandelt fühlt: Bitte Mail an die Redaktion