Stoppt den Kohlewahnsinn in NRWE – Lützerath muss bleiben

25. September 2022 - 0:00 bis 23:59

Mahnwache Lützerath,

100 Monate Dorf- und Naturspaziergang!

am 25. September findet unser monatlicher Sonntags- Dorf- und Waldspaziergang zum 100sten Mal statt!

Noch einmal zur Erinnerung: der Bundestag beschloss Anfang Juli:
„Der Deutsche Bundestag befürwortet zudem den Erhalt des Dorfes Lützerath am Tagebau Garzweiler und den Verzicht auf die Nutzung der Braunkohle unter dem Dorf.“

Diverse Medien melden am 22. August:
„Düsseldorf. Die neue Grünen-Fraktionsspitze hat den Energiekonzern RWE davor gewarnt, in den Braunkohle-Abbaugebieten Tatsachen zu schaffen…“

Und was passiert vor Ort in NRWE?
Die Bagger stehen vor Lützerath, Wälle werden gebaut, Menschen werden ins Gefängnis gesperrt, Hunde und Schläger werden auf Klimaschützer gehetzt. Die Polizei schaut zu, die Landesregierung schaut weg, großes Schweigen in Düsseldorf…
Das alles mitten in der Klimakatastrophe. Was braucht es noch, damit endlich konsequent gehandelt wird?
Also wieder einmal, der Kohleausstieg bleibt Handarbeit, auf nach Lützerath, lasst die mutigen Menschen dort nicht alleine.

Sonntag, 25. September, 100 Monate Dorf- und Waldspaziergänge, zum letzten Mal in dieser Form,
(Eva und ich werden unsere Schwerpunkte verschieben – Alle Dörfer bleiben, RWE enteignen!)
11.30 Uhr Treffpunkt Mahnwache Lützerath,
12 Uhr Beginn, Peter Wohlleben, Sven Plöger, Mona Neubauer und Oliver Krischer sind eingeladen…
Spaziergang und Führung rund um Lützerath, an die Wälle, an die Kante, an die 1,5 Grad-Grenze…

Dann noch dies, dringend massive Unterstützung erwünscht…
23.09. Globaler Klimastreik von Fridays for Future  https://www.klima-streik.org/

23.-27.09. Unräumbar-Festival  https://luetzerathlebt.info/event/unraeumbar-festival-2/

Wir sehen uns an der Kante!
Bis bald, im Wald, in den Dörfern, auf den Straßen oder vor den Baggern,

Eva Töller, Michael Zobel, Gerd Schinkel, Todde Kemmerich, Lützi bleibt, Alle Dörfer bleiben, Mahnwache Lützerath, Kirchen im Dorf lassen und viele weitere Unterstützer*innen

Michael Zobel
Naturführer und Waldpädagoge
www.naturfuehrung.com
info@zobel-natur.de
0171-8508321

ICAL